1925-1990

1925-1990  1991-2000  2001-2010  2011  2012  2013  2014  2015  2016  2017

Steganlage bei Fischer Döberitz 1925
Die erste Anlage auf dem heutigen Gelände am Fischerweg 1927
1. Regatta nach dem Eintritt in den Deutschen Seglerbund 1927
Ausflug zum Wilhelmstein 1929
Regattavorbereitungen 1930
Eines der ersten Schiffe im Club (H-Jolle von Wilhelm Peckmann)
Der Steg in den 50ern
Hedda und Dirk Herrig im Pirat
Luftbild SC Han (50er Jahre)
Curt Rissmann (1. Vorsitzender bis 1961)
Eissegeln
Eissegeln
70er Jahre
Eissegeln
Dirk Herrig steuert seinen Piraten in Richtung Steg.
Wunderschönes P-Boot in den 60er Jahren. Im Hintergrund das mittlerweile abgerissene Lager der Firma Schäker am Anger
Babsi Römer
Club-Party in den 60ern, links Tim Bark
Club-Party in den 60ern
Club-Party in den 60ern
Regattaleitung ganz in Weiß, ein übliches Bild in den 60er Jahren.
Pirat segeln vom Feinsten (ca. 1968)
Zugvogel
Zugvogel
Klaus Lange (1. Vorsitzender 1961–1977)
O-Jolle
Regatta H-Jollen (1969)
Regatta H-Jollen (1969)
Regatta H-Jollen (1969)
Regatta H-Jollen (1969)
Regatta H-Jollen (1969)
Stegrettung (Frühjahr 1970)
Stegrettung (Frühjahr 1970)
Stegrettung (Frühjahr 1970)
Die "Poseidon" (70er Jahre)
Club-Party in den 70ern
Die "Poseidon" (70er Jahre)
Die "Poseidon" (70er Jahre)
"Quo vadis SC Han?" hieß es 1970
"Quo vadis SC Han?" hieß es 1970
Gerd Hüber mit Lydia in seiner O-Jolle
Bootstrimm in den frühen 70ern
O-Jolle gleitet ordentlich durchs Ostenmeer (ca. 1980)
Deutsche Meister im R-Boot „Raserati“ (1985), rechts Andreas Müh
Deutsche Meister im R-Boot „Raserati“ (1985), vorne Andreas Müh
Dirk Herrig (1. Vorsitzender 1977–1986)
Clubgelände August 1989
A-Schein (80er Jahre)
Werner Müh (1. Vorsitzender 1986–1996)
Unser Jugendboot "Elternschreck" macht hier seinem Namen alle Ehre.
Anlegen nach sportlichem Törn.